Aktuelles bei pantoART Atelier und Galerie


Mit der Ausstellung „Winterreise“ startete pantoART Atelier und Galerie das Jahr 2021 mit einer neuen Reihe von themenbezogenen Gruppenausstellungen. Diese werden nach einer vorangegangenen Ausschreibung (call for Artists) aus den eingereichten Kunstwerken sorgfältig und professionell zusammengestellt. Die jeweils aktuellen Call for Artists sind in eigenem Bereich zu finden.


pantoART informiert:

pantoART Atelier und Galerie hat die große Freude die Ausstellung "Mit Schweiß und Blut - Arbeit ≠ Arbeit" von 07. - 14.05.2021 zu präsentieren.

Die unterschiedlichen Aspekte und Zugänge der Künstlerinnen und Künstler, sowie die gegensätzliche Wahrnehmung und Akzeptanz von Arbeit in der Gesellschaft stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Gezeigt werden ausgewählte Kunstwerke aus den Bereichen der Malerei, Collage, Mixed-Media, Grafik und Fotografie.

Das Video der Eröffnung und die Präsentation der Ausstellung ist ab 07.05.2021 auf YouTube auf dem Kanal von pantoART Atelier und Galerie zu sehen.

Hier der Link dazu: https://youtu.be/DB30gKTw8qM

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:
Georg BRZOBOHATY
Paul DELPANI
Theresia ERÖS
HOBE
Sylvia KÖLBL
Gisela ORTNER
Pavlo PICASSOVIC
Antonella QUACCHIA
Panto TRIVKOVIC
Jutta WENTH


Die Ausstellung kann mit FFP2-Maske und nach Voranmeldung besichtigt werden.


noch mehr News von pantoART::


Das Werk "Hush little Baby" von Panto Trivkovic wurde ausgewählt in der aktuellen März-Ausgabe des Kunstmagazins APERO gezeigt zu werden. Außerdem hat der Kurator E. E. Jacks eine Rezession dazu geschrieben.

Hier der Link zum Magazin: http://www.showapero.com/





pantoART beim ART-Award:

Beim Fotowettbewerb des ART-Awards 2020/21 zum Thema "Social Distance" der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, wurde Panto Trivkovic mit seinem Werk "Freunde treffen" durch eine unabhängige Expertenjury unter die 10 besten Beiträge gewählt und erreichte den 7. Platz.


 


noch immer aktuell:

Das Bild "explicit there" von Panto Trivkovic wurde von einer Fachjury 2019 in einem langen Auswahlverfahren unter hunderten Einreichungen abstrakter Maler weltweit ausgewählt um in einem Buch publiziert zu werden.

Art Folio veröffentlichte im Herbst 2020 dieses Kunstbuch  (200 S.) in einer Auflage von 2000 Stk. bei Glitterati Editions.

ISBN: 978-1-943876-16-7